Die Weite Australiens ist nicht nur ein Bild, das in Büchern und Liedern ausgedehnt wurde. Es ist da. Der Kontinent ist so weit, dass es scheint, Landschaften könnten im Nichts verlaufen. Die rote Erde beginnt im eigenen Fußabdruck und verliert sich bis zum Horizont in scheinbaren Wiederholungen. Und der Himmel bei Nacht! Er wirkt heller und glitzernder als die Sonne bei Tag, die großen Städte brauchen immer noch zu wenig Platz, um das Licht der Sterne zu überleuchten.

Der Australier Alex Cherney fängt die Nacht an der Südküste Australiens ein. Er ist begeisterter Fotograf und Astronom, lebt in Melbourne, und schaut nachts durch seine Vielzahl an Teleskopen. Dank seiner Vorliebe für time-lapse photography ist eine australische Nacht nun in 2:41 Minuten verfügbar. Überall. Mit der Musik von Redmann, die sich bei seinem Video Ocean Sky mit den Sternen dreht. Im Vollbild anschauen!

Advertisements